Seite drucken   Sitemap   Mail an den Paritätischen NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Qualität

In nahezu allen sozialrechtlichen Bestimmungen sind Qualitätsforderungen verankert. Der Paritätische NRW unterstützt seine Mitgliedsorganisationen dabei, qualitativ hochwertige soziale Arbeit zu erbringen und hierbei auch die Anforderungen des Gesetzgebers und der Kostenträger angemessen zu erfüllen. Letztlich geht es dabei immer darum, die Qualität der Angebote für die Nutzerinnen und Nutzer sozialer Dienstleistungen zu sichern und fortwährend weiterzuentwickeln.

Der Paritätische unterstützt seine Mitglieder mit vielfältigen Angeboten zum Qualitätsmanagement:

Paritätisches Zentrum für Qualität und Management

Auf Bundesebene ist der Paritätische NRW seit 1998 Mitgesellschafter des Paritätischen Zentrums für Qualität und Management (früher PQ GmbH - Paritätische Gesellschaft für Qualität und Management). Bis heute wurde auf Grundlage der internationalen Norm DIN EN ISO 9000 ff und des EFQM-Modells ein umfangreiches Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen entwickelt. (Mehr Informationen unter www.pq-sys.de).

SQ Cert GmbH - Der Zertifizierer für Qualität im Sozialen

Mit der SQ Cert GmbH hat der Paritätische Gesamtverband zusätzlich eine Prüfinstanz geschaffen, die den Stand der Qualitätsentwicklung einer Organisation begutachtet, ggf. testiert und dabei mit akkreditierten Zertifizierungsstellen zusammenarbeitet. (Mehr Informationen unter www.sq-cert.de).

Paritätische Qualitätsgemeinschaften®

Qualitätsgemeinschaften sind freiwillige Zusammenschlüsse von Mitgliedsorganisationen. Sie sollen gewährleisten, dass die jeweiligen gesetzlichen Anforderungen in den Mitgliedergruppen gemeinsam umgesetzt werden, die Zufriedenheit der Nutzer/-innen sowie deren angehörigen steigt und Synergieeffekte in der sozialen Arbeit genutzt werden. Insgesamt 150 Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW mit etwa 230 Einrichtungen und Diensten aus den Bereichen Arbeit und Qualifizierung, Eingliederungs- & Gefährdetenhilfe sowie aus der vollstationäre und der ambulanten Pflege haben sich seit 2002 zu Paritätischen Qualitätsgemeinschaften® zusammengeschlossen.

Ihre Ziele sind dabei die gemeinsame Qualitätsentwicklung. Durch eine stärkere Vernetzung und Kooperation und auf Basis eines gleichberechtigten Miteinander unterschiedlicher Ausrichtungen bringen sie die Qualitätsentwicklung voran. Dabei stärken sie zudem ihre Identität. Die Qualitätsgemeinschaften entwickeln verbindliche Qualitätskriterien und -Standards, definieren Kernprozesse und bearbeiten Schwachstellen innerhalb ihres Qualitätsmanagements. Außerdem führen sie wechselseitige Audits / Visitationen durch und entwickeln gemeinsam ein zertifizierungsreifes Qualitätsmanagementsystems bis hin zur Möglichkeit der gemeinschaftlichen Zertifizierung.

Gemeinsam können sie zeitnah auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren. Sie können zügig, angemessen und systematisch die eigenen Dienstleistungen steuern und letztlich dem Wettbewerb mit anderen Anbietern besser standhalten. In der Gemeinschaft lassen sich zudem Synergieeffekte nutzen und man kann wechselseitig voneinander lernen.

Begleitende Unterstützung für Mitgliedsorganisationen

Abgestimmt auf die Arbeit in den Qualitätsgemeinschaften organisiert der Paritätische weitergehende Qualifizierungs- und Unterstützungsleistungen für Einzelpersonen und Organisationen:

So bietet die Paritätische Akademie NRW z. B. die Ausbildung zum/zur Qualitätsmanagement-Beauftragten PQ-Sys® sowie den Q-Check PQ-Sys® an. Dieses Qualifizierungs- und Analyseinstrument haben in NRW bereits viele Träger genutzt und dabei ihre Arbeit detailliert analysiert und zukunftsorientiert weiterentwickelt.

Auch Mitarbeiter/-innen des Paritätischen selbst werden kontinuierlich zu Qualitätsmanagement-Expertinnen und -Experten ausgebildet. Auf Anfrage stehen sie interessierten Mitgliedsorganisationen für Beratung und Begleitung zur Verfügung.

PariDienst hilft den Mitgliedsorganisationen, angemessene Preise für die Qualität ihrer Leistungen zu berechnen und gegenüber den Kostenträgern durchzusetzen.

Die Paritätische Geldberatung unterstützt die Mitglieder bei der Definition, Umsetzung und Überprüfung von Qualitätsanforderungen, die zum Nachweis ihrer Kreditwürdigkeit erfüllt sein müssen. Sie trägt dazu bei, alternative Finanzierungen zu sichern.

 

Ansprechpartnerin
Christa Steinhoff-Kemper Fachreferentin Qualitätsmanagement, Tel.: 0521 / 96 406 98
Detaillierte Informationen zu den Angeboten zum Qualitätsmanagement finden Mitgliedsorganisationen im Extranet. [Mehr]
Intranet der QG Ambulante Pflege
Intranet der QG Dienstleister am Arbeitsmarkt
Intranet der QG Leistungsanbieter in der Eingliederungs- & Gefährdetenhilfe
Intranet der QG Vollstationäre Pflege


 
top