Der Paritätische NRW

Navigation

Detail

So­zial­päda­gog*in als Sucht- und Dro­gen­be­ra­ter*in in Ah­len ge­sucht

Wir suchen:

Für den Bereich der Drogenberatung / für die Beratung abhängigkeitskranker Menschen sucht der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e. V. ab sofort eine sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d).

Über uns:

Der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e. V. mit Sitz in Ahlen wurde 1980 gegründet und ist heute ein kreisweit agierender Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie weiterer niedrigschwelliger Angebote der Suchtprävention und Drogenberatung.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von suchtkranken beziehungsweise suchtgefährdeten Menschen sowie deren Angehörigen
  • Vermittlung von Klient*innen in Entzugs- und oder Entwöhnungsbehandlungen
  • Präventionsarbeit, Kriseninterventionen, Motivation
  • Durchführung der Nachsorgebehandlung
  • Begleitung und Unterstützung von Menschen in ihrem häuslichen Umfeld, u. a. bei der Bewältigung des Alltags, der Gestaltung ihrer Freizeit und sozialen Beziehungen
  • weiterhin Beratung und Begleitung bei Ämter- und Behördengängen, bei Arztbesuchen
  • Dokumentation sämtlicher Arbeitsprozesse und Betreuungsprozesse
  • nach Absprache Einsatz in weiteren sozialpädagogischen Arbeitsbereichen des Trägers

Ihr Profil:

  • Studium (B.A., M.A., Diplom) der Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaft o. ä.
  • Interesse an und idealerweise erste Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit einer Suchtproblematik, erste Kenntnisse im sozialrechtlichen Bereich
  • hohes Maß an Flexibilität und eigenverantwortlichem Handeln
  • Empathie und die Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Motivation zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • Führerschein und Nutzung des eignen PKW

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem anspruchsvollem Arbeitsfeld
  • eigenes Büro / eine wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung, regelmäßige Teamsitzungen und Supervision
  • Bezahlung nach Haustarif, betriebliche Altersvorsorge, 30 Tage Urlaub jährlich
  • Diensthandy, Laptop und die Möglichkeit zum Arbeiten im Home-Office einmal wöchentlich

Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung in Form einer PDF-Datei zeitnah an uns.

Bewerbungen bitte an:

Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e. V.
z. Hd. Herrn Kurzbuch
Königstraße 9
59227 Ahlen

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 02382 91 86 90.

Weitere Informationen:

https://drobs-online.de/
Online seit: 24.10.2022
Einstellung zum: 01.11.2022
Zurück zur Übersicht