Fachkraft (m/w/d) in Mülheim a. d. R. gesucht

Wir suchen:

DER KINDERSCHUTZBUND Ortsverband Mülheim an der Ruhr e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt in Peergroups „Klare Kante! – Grenzen erkennen“ zwei engagierte Mitarbeiter*innen (65%- und 50%-Stelle, vergütet nach TV-L-Gruppe 11).

Über uns:

Der Kinderschutzbund ist ein anerkannter freier Träger in der Kinder- und Jugendhilfe. Der Ortsverband Mülheim an der Ruhr unterhält u. a. eine Fachberatungsstelle gegen Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch von Kindern.

Das neue Präventionsprojekt „Klare Kante! – Grenzen respektieren“ widmet sich der Peerkultur in Kindergruppen als Kontext für die potentielle Entwicklung von sexualisierter Gewalt. Gleichaltrige (vorwiegend 4./5. Klasse) in Schulklassen, Sportvereinen, Kinder- und Jugendarbeitsverbänden etc. sollen mittels modulartig aufgebauter und höchst interaktiver Workshops ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen erweitern, mit professioneller Unterstützung gruppenimmanente Werte und individuelle Identitätsfragen reflektieren, sich kritisch mit den Geschlechts-Rollenbildern in ihrem Medienkonsum beschäftigen sowie Sachkenntnis über die Normen bzgl. sexueller Belästigung und Gewalt und damit einhergehenden grenzverletzenden Verhaltensweisen gewinnen.

Für das zunächst auf zwei Jahre angelegte Präventionsprojekt arbeiten Sie in einem festen, gegengeschlechtlichen Team aus zwei Fachkräften in Kooperation mit unserer Verwaltungskraft und gern auch im fachlichen Austausch mit unseren Berater*innen.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Entwicklung der Programmeinheiten (Literaturstudium zu Entstehungsfaktoren sexualisierter Gewalt, Entwicklungspsychologie und Gruppendynamik
  • experimentierfreudige Methodenauswahl: soziale Rollenspiele, Gruppenaufstellungen, Elemente aus der Biographiearbeit, moderierte Gruppendiskussionen, Einsatz von Fragebögen, Verwendung von Bild- und Filmmaterial u. v. m.)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Kontaktaufnahme zu Organisationen wie Schulen, Vereinen, Verbänden, kooperierende Netzwerkarbeit in Fachkreisen in Mülheim: Förderung der Problemwahrnehmung von sich entwickelnder (sexualisierter) Peergewalt, Erstellung attraktiven Infomaterials für die Zielgruppe)
  • Durchführung der Workshops (flexible Anpassung der Programmeinheiten an die Erfordernisse der konkreten Gruppe und die Gegebenheiten vor Ort, Erreichbarkeit für Kontaktpersonen (Lehrer*innen, Eltern, etc.), Dokumentation und Evaluation der Präventionsarbeit, laufende Weiterentwicklung der Programmeinheiten)

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer sozialwissenschaftlichen/pädagogischen Fachrichtung
  • „einen guten Draht“ zu Kindern und Erfahrungen in der Arbeit mit dieser Zielgruppe
  • Nachweis methodischer Praxis bzw. fundierter gruppendynamischer Kenntnisse im beruflichen Werdegang
  • persönliche Fertigkeiten wie ein selbständiger Arbeitsstil, Teamfähigkeit, hervorragende kommunikative Fähigkeiten, Kreativität, Empathievermögen, Humor

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Bitte senden Sie diese bevorzugt E-Mail und in einem PDF-Dokument.

Bewerbungen bitte an:

info@kinderschutzbund-mh.de

Oder an:

Kinderschutzbund Mülheim/R. z. Hd. Frau Neef Schlossstr. 31 45468 Mülheim a. d. Ruhr
Online seit:
Einstellung zum: