IFD-Fachkraft (m/w/d) in Mülheim an der Ruhr gesucht

Wir suchen:

Für unseren Integrationsfachdienst (IFD) in der Zweigstelle Mülheim suchen wir zum 01.04.2020 eine selbstständig arbeitende Fachkraft (m/w/d) mit Berufserfahrung in der Arbeit mit dem Personenkreis (schwer-)behinderter Menschen.
Das Aufgabenfeld der Begleitung/Sicherung „P“ fokussiert den Erhalt und die Stabilisierung von bestehenden Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen von Menschen mit psychischen Behinderungen. In Zusammenarbeit mit Betrieben, Kooperationspartnern und verschiedenen Netzwerken werden individuelle Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Über uns:

Der Träger Mülheimer Kontakte e. V. arbeitet als Verbundträger des IFD Oberhausen/Mülheim (Integrationsfachdienst) im Auftrag des LVR-Inklusionsamtes.
Der Trägerverbund bietet (schwer-) behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen individuelle behinderungsspezifische Beratung, Begleitung und Unterstützung bei der Sicherung von Arbeitsverhältnissen und betrieblicher Ausbildung, der Vermittlung in Arbeit, der beruflichen Eingliederung in Arbeit und Ausbildung, der Berufsorientierung in der Schule, dem Übergang von der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in den Allgemeinen Arbeitsmarkt.

Ihre Aufgaben:

umfassen unter Berücksichtigung der sozialen, medizinischen, beruflichen Anamnese, Kernbereiche wie die einzelfallorientierte Beratung (Verhandlungen mit verschiedenen Betriebsebenen), Krisenmanagement, Unterstützung der (schwer)behinderten Menschen sowie deren Arbeitgeber bei der Klärung und Beantragung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Im Rahmen von Prävention und Arbeitgeberberatung wirken sie öffentlichkeitswirksam an der Außendarstellung unseres IFD´s mit. Ihre fachdienstlichen Stellungnahmen im Rahmen von Rehabilitation und Teilhabe bilden relevante Entscheidungsgrundlagen für die Rehabilitationsträger.


Ihr Profil:

  • einen Abschluss als Sozialarbeiter*in/Sozialpädagoge*in oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit dem Personenkreis (schwer-)behinderter Menschen
  • Kenntnisse betrieblicher Abläufe und Strukturen
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen mit psychischen Behinderungen
  • Kenntnisse der Sozialgesetzbücher (insbes. SGB IX)
  • umfangreiche EDV-Erfahrungen mit Office Produkten
  • einen PKW Führerschein / eigener PKW

Wir bieten:

  • ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet in einem Umfang von 39 h/W.
  • regelmäßige interne und externe Fort-und Weiterbildungen
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen, erfahrenen Team
  • intensive und zielgerichtete Einarbeitung in ihre Aufgaben
  • Supervision und interdisziplinären Austausch
  • ein Arbeitszeitmodell mit Gleitzeit und Freizeitausgleich
  • eine angemessene, tarifliche Vergütung

Weitere Informationen:

www.muekon.de

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Wir handeln in Übereinstimmung mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate nach Eingang vollständig und unwiderruflich gelöscht.
„Wir weisen darauf hin, dass das LVR-Inklusionsamt Einblick in Ihre Bewerbungsunterlagen nehmen kann, da es im Rahmen der Wahrnehmung seiner Strukturverantwortung im Bewerbungsverfahren beteiligt wird (Art. 6 Abs.1 Buchst. C DGSVO). Ihre Daten werden unmittelbar nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht.“

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung.



Bewerbungen bitte an:

Mülheimer Kontakte e. V.
Verein für sozialpsychiatrische Hilfen
Geschäftsstelle
Herr Schneider
Beutherstr.9
45475 Mülheim an der Ruhr

Telefon 0208 75 72 41

Oder an:

geschaeftsstelle@muekon.de

Weitere Informationen:

www.muekon.de

Online seit:
Einstellung zum: