Projektleitung (m/w/d) für LSBT*Q Mentoring-Programm in Köln gesucht

Wir suchen:

Die Jugendeinrichtung anyway (Träger anyway e. V.) für lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche und junge Erwachsene sucht ab dem 01. Januar 2021
eine Projektleitung (m/w/d) für das Mentoring-Programm für lsbt*q Jugendliche mit dem Schwerpunkt berufliche Orientierung.

Das Mentoringprogramm dient der beruflichen und persönlichen Förderung von lsbt*q Jugendlichen mit und ohne Behinderung(en) beim Übergang von Schule, Ausbildung oder Studium in den Beruf. Die Projektleitung hilft den Jugendlichen mit erfahren Mentor*innen in Kontakt zu kommen und beide Seiten bei ihrer Mentorenbeziehung zu unterstützen.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Gewinnung von Mentor*innen und Mentees
  • Organisation der Auswahlverfahren von Mentor*innen und Mentees
  • inhaltliche und organisatorische Betreuung von Mentor*innen und Meentees
  • Konzeption und Durchführung von Rahmenveranstaltungen sowie Entwicklung von weiteren Programmbausteinen
  • Erstellung von projektbezogenen Berichten und Präsentationen sowie einer projektbegleitenden Evaluation
  • Entwicklung und Implementierung des Programms auch über die Laufzeit hinaus
  • weitere administrative und koordinative Tätigkeiten

Ihr Profil:

  • einschlägiges, mit dem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium (gewünscht ist eine Zusatzausbildung im Bereich Beratung und Coaching)
  • Erfahrungen in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Projekten
  • persönliche Affinität zur professionellen Arbeit mit der Zielgruppe
  • hohes Organisationsvermögen, Verlässlichkeit und Eigeninitiative, sicheres Auftreten
  • Bereitschaft zur Arbeit am Abend und teilweise an Wochenenden
  • geübter Umgang mit Medien, insbesondere Internet
  • Identifikation mit den Zielen und dem Konzept des anyway e. V.

Wir bieten:

  • einen Arbeitsplatz mit einem Stellenvolumen von 20 Wochenstunden
  • einen facettenreichen Arbeitsbereich mit großen Gestaltungsfreiräumen
  • kontinuierliche Fortbildung und Supervision
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD für den Sozial- und Erziehungsdienst

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre und wird finanziert von der RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf, Wissenschaft, der Hans Günther Adels-Stiftung und vom Coming Out Day e. V.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) sind in Form einer einzelnen PDF-Datei bis zum 20. Oktober 2020 per E-Mail zu richten an juergen.piger@anyway-koeln.de. Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer Jürgen Piger.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung Ihrer Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Bewerbungen bitte an:

juergen.piger@anyway-koeln.de

Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung:

aiwg.de/datenschutz_dsgvo/

Online seit:
Einstellung zum: