Geschäftsführer*in im Rhein-Erft-Kreis und im Kreis Euskirchen

Wir suchen zum 1. Januar 2020 eine*n

Geschäftsführer*in


für den Paritätischen im Rhein-Erft-Kreis und im Kreis Euskirchen.

Der Paritätische NRW ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen ausallen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit.

Ihre Aufgaben


Die Leitung der örtlichen Aufgaben unseres Verbandes im Rhein-Erft-Kreis und im Kreis Euskirchen obliegt der Kreisgruppengeschäftsführung. Sie ist erste Ansprechperson für die 127 Mitgliedsorganisationen in den beiden Kreisen. Mit der Aufgabe verbunden ist die Geschäftsführung einer gemeinnützigen Gesellschaft mbH, die - überwiegend in den Bereichen Tagesangebote für Kinder und in Beratungsstellen - die verbandseigene Sozialarbeit des Paritätischen im Rhein-Erft-Kreis mit derzeit insgesamt 45 Beschäftigten betreibt.

Ihr Profil


  • Abgeschlossenes Studium der Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Betriebswirtschaftslehre oder Rechtswissenschaften.
  • Sie verfügen über mehrjährige Leitungserfahrung und Berufserfahrung im Sozialbereich; betriebswirtschaftliche Kompetenzen sind von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch ein souveränes Auftreten, Kommunikationsstärke und Fingerspitzengefühl im wertschätzenden Umgang mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien und/oder der Verwaltung einer Kommune sind von Vorteil.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen des Paritätischen und haben Lust, ein breites Aufgabenspektrum zu betreuen.


Unser Angebot


  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit konkurrenzfähigem Gehalt und einem sicheren Arbeitsplatz in der freien Wohlfahrtspflege
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen


Wegen der mit der Aufgabe verbundenen notwendigen Präsenz vor Ort, gehen wir davon aus, dass Bewerbende bereit sind, ihren Wohnsitz in der Region zu nehmen. Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Dienstsitze sind die Geschäftsstellen der Kreisgruppen in Frechen und Euskirchen.


Wenn Sie Lust haben, Verantwortung zu übernehmen, und sich für sozialpolitische Themen engagieren, interkulturelle Offenheit mitbringen und an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.


Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.


Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bevorzugt per E-Mail an:


bewerbung.kgf.erft_euskirchen@paritaet-nrw.org


Der Paritätische NRW
Personalabteilung
Loher Straße 7
42283 Wuppertal
www.paritaet-nrw.org