Heruntergekommenes Haus mit Mülltonne

Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung

Manchmal kommt Geld nicht da an, wo es am meisten gebraucht wird. Damit Mittel zur Armutsbekämpfung vor allem in benachteiligte Quartiere fließen, berät die Fachstelle für sozialraumorientierte Armutsbekämpfung Kommunen und Träger bei der Einführung und Weiterentwicklung einer strategischen Sozialplanung. Das ist nicht einfach, aber es lohnt sich. Denn wer das Geld mit der Gießkanne verteilt, gibt zwar allen gleich viel, aber denen, die es am meisten brauchen, nicht genug. Darum müssen zunächst die einzelnen Fachbereiche innerhalb der Kommunen gut zusammenarbeiten. Sonst weiß beispielsweise die Jugendhilfe nicht, was die Altenhilfe macht und umgekehrt. Die Fachstelle hilft den Kommunen außerdem dabei, eine kleinräumige Sozialberichterstattung einzuführen und herauszufinden, wo die besonders belasteten Quartiere liegen. Nur so können anschließend passende soziale Angebote bereitgestellt werden, die von den Menschen gebraucht und angenommen werden. Die Freie Wohlfahrtspflege ist hier ein wichtiger Partner, da ihre Träger viele dieser Einrichtungen und Dienste anbieten – zum Beispiel Kitas und Pflegeheime.

Strategische Sozialraumplanung


Die Beratung in der Fachstelle ist für die Kommunen und Träger kostenlos. Dabei werden ganz unterschiedliche Anfragen an die dortigen Fachleute gerichtet. Manche Kommunen stehen noch am Anfang der Planung und müssen zunächst Daten erheben: Welches sind die Quartiere, in denen die Menschen am meisten Unterstützung brauchen? Andere Kommunen sind schon weiter und brauchen Unterstützung in Detailfragen. Wieder andere interessieren sich für den Zugang zu Fördergeldern, zum Beispiel über den Aufruf „Starke Quartiere – starke Menschen“. Hier bietet die Fachstelle Beratung an, etwa bei der Erstellung integrierter Handlungskonzepte für benachteiligte Quartiere. In allen Fällen, bei denen es um das Thema strategische Sozialplanung geht, ist die Fachstelle, in der der Paritätische NRW die Freie Wohlfahrtspflege NRW vertritt, die richtige Adresse.