Gesundheitspfleger*in / Heilerziehungspfleger*in / Erzieher*in / Ergotherapeut*in in Velbert gesucht

Wir suchen:

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Gesundheitspfleger*in, Krankenpfleger*in, Heilerziehungspfleger*in, Erzieher*in, Ergotherapeut*in oder ähnliche Qualifikation mit einem Beschäftigungsumfang von 30 Wochenstunden.

Über uns:

Der Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V. (ffs) ist ein gemeinnütziger und mildtätiger Verein mit Einrichtungen, Diensten und Initiativen im Raum Wuppertal und in der nördlichen Region des Kreises Mettmann. Gegründet wurde der Verein 1978 in Folge der Psychiatrie-Reform mit dem Ziel, die gemeindepsychiatrische Versorgung, Beratung und Betreuung für Konsument*innen von legalen und illegalen Suchtmitteln weiterzuentwickeln. Der Leitgedanke und gleichzeitig Arbeitsansatz unserer Einrichtungen ist die Hilfe zur Selbsthilfe

Unsere Einrichtungen Integra Ambulant Betreutes Wohnen in Wuppertal und Ambulant Betreutes Wohnen Café Intakt in Velbert betreuen alkohol-, medikamenten- und polyvalent abhängige Frauen und Männer. Unser Angebot der ambulanten aufsuchenden Betreuung unterstützt unsere Klient*innen beim Erhalt der eigenen Wohnung mit eigenständiger Lebensführung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Der Träger von Integra und Café Intakt, der Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V., ist ein 1978 gegründeter gemeinnütziger Verein, der verschiedene Einrichtungen, Dienste und Initiativen im Raum Wuppertal und im Kreis Mettmann betreibt.

Ihr Profil:

  • möglichst Erfahrungen in der Betreuung von Menschen mit Behinderung und soziale Kompetenz
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • MS Office-Kenntnisse und Erfahrung mit digitalen Dokumentation Systemen
  • Führerschein Klasse B
  • Einsatz des privaten PKWs wünschenswert – Vergütung nach den Reisekostenrichtlinien

Wir bieten:

  • einen attraktiven, verantwortlichen Arbeitsbereich mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein qualifiziertes und motiviertes Team
  • kollegiale Beratung sowie Supervision
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • eine leistungsgerechte Vergütung

Die Identifikation mit den Zielen der Sozialwirtschaft wird vorausgesetzt.

Diskretion sowie die Berücksichtigung von Sperrvermerken sichern wir Ihnen selbstverständlich zu.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsun-terlagen bis zum 31.07.2021 vorzugsweise per E-Mail oder schriftlich an:

Bewerbungen bitte an:

bewerbung@sucht-hilfe.org

Oder an:

Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V.
Frau Beate Cetinbas
Hünefeldstraße 10a
42285 Wuppertal

Telefon: 0202 97 634 14

Weitere Informationen:

www.sucht-hilfe.org

Online seit:
Einstellung zum: