Pädagogische / Pflegerische Fachkraft (m/w/d) in Hattingen und Schwelm gesucht

Wir suchen:

Die Kontakt- und Krisenhilfe ist seit über 35 Jahren ein Anbieter von Eingliederungshilfen für chronisch psychisch erkrankte Erwachsene im Ennepe-Ruhr-Kreis und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Wir betreiben u. a. eine Tagesstätte mit zwei Standorten, drei Kontakt- und Beratungsstellen und eine betreute Wohngemeinschaft mit drei Plätzen. Das umfangreichste Angebot ist das Ambulant Betreute Wohnen (ca. 350 Betreute).

Zur Verstärkung unserer Teams im Ambulant Betreuten Wohnen in Schwelm und Hattingen suchen wir ab sofort vier Sozialarbeiter*innen / Sozialpädagog*innen oder Heilerziehungspfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Erzieher*innen oder Krankenpfleger*innen für eine volle Stelle (38,5 Stunden) in Hattingen und drei volle Stellen in Schwelm.

Keine Führungsverantwortung

Arbeitsorte:

Moltkestr. 28, 58332 Schwelm, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Bahnhofstr. 16, 45525 Hattingen, Ruhr, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Arbeitszeit:

2 x 38,5 Wochenstunden,
2 x 30 Wochenstunden.


Vergütung:

Arbeitsvertragsbedingungen (AVB) des Paritätischen Wohlfahrtsverbands + Qualifikation und Berufserfahrung.

Befristung:

Befristetes Arbeitsverhältnis für 12 Monate, anschließend Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von Klient*innen
  • regelmäßige Teilnahme an Team- und Supervisionssitzungen
  • Akquise und Erstgespräche
  • Erstellung von Hilfeplänen und Entwicklungsberichten
  • Teilnahme an Hilfeplan- bzw. Teilhabeplanungsgesprächen bei den Kostenträgern

Ihr Profil:

  • Sinnvoll wären Berufserfahrungen im sozialpsychiatrischen Bereich (mit chronisch psychisch erkrankten Erwachsenen),
  • Erfahrungen im Ambulant Betreuten Wohnen wären von Vorteil sowie Kenntnisse im aktuellen Sozialrecht u. ä.,
  • Führerschein Klasse B und ein eigener PKW,
  • gute PC-Kenntnisse (u. a. Microsoft Office).
  • Weiterhin erwarten wir: Berufsausbildung / Studium: Fachkrankenpfleger*in, Heilerziehungspfleger*in, Heilpädagog*in, Studium der Sozialen Arbeit (grundständig), Hochschulabschluss: Bachelor (Fachhochschule), Erzieher*in oder Vergleichbares.
  • Berufserfahrung sinnvoll.
  • Führerscheine: Zwingend erforderlich ist eine Fahrerlaubnis B PKW/Kleinbusse (alt: FS 3)
  • Erforderliche Fahrzeuge: Eigener PKW.
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu eigenständigem planvollem Handeln
  • Engagement und Organisationstalent
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung

Wir bieten:

  • eine vielseitige und interessante Tätigkeit, die selbständiges und eigenverantwortliches Handeln erfordert
  • motivierte, dynamische, kompetente und freundliche Teams (regelmäßige Teamsitzungen)
  • regelmäßige Supervision
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • 29 Tage Urlaub laut Vertrag
  • kein Wochenend- und Schichtdienst
  • mehrere Dienstwagen zur Verfügung
  • intensive Einarbeitung nach Einarbeitungskonzept
  • Diensthandy
  • Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung, z. B. mittels Entwicklung eigener Angebote
  • eine Vergütung nach AVB (Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes)
  • zusätzliche Altersversorgung (nach einjähriger Tätigkeit)
  • VL u. ä.

Die Stellen sind zunächst auf ein Jahr befristet, mit der realistischen Aussicht auf eine unbefristete Anstellung.

Wenn Sie diese interessante und verantwortungsvolle Aufgabe interessiert, richten Sie bitte ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung ab sofort an:


Bewerbungen bitte an:

Kontakt- und Krisenhilfe im Ennepe-Ruhr-Kreis e. V.
Herr Wanitzke
Geschäftsführer
Moltkestr. 28
58332 Schwelm

Oder an:

Bewerbung@kontakt-und-krisenhilfe.de
Online seit:
Einstellung zum: