Taschenrechner und Stift

Paritätische Geldberatung

Die Paritätische Geldberatung ist Ansprechpartner für Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW in Finanzfragen. Wenn beispielsweise eine Kita einen Kredit braucht, um  ein neues Klettergerüst anzuschaffen, hat sie bei den meisten Banken kein leichtes Spiel. Zu gering ist die Summe, und generell sind gemeinnützige Vereine, weil sie nicht gewinnorientiert arbeiten, für klassische Banken keine attraktiven Partner. Die Paritätische Geldberatung arbeitet deswegen mit ausgewählten Banken zusammen, die solche Finanzierungen mittragen oder vergibt kleinere Darlehen über ihre Kooperationspartner.

Breites Leistungsspektrum


Die Geldberatung berät außerdem im Krisen- und Sanierungsmanagement, etwa wenn eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW finanziell in Schieflage gerät. Aber auch, wer Zuschüsse bei der GlücksSpirale beantragen möchte, kann sich bei der Antragstellung und der Abwicklung Hilfe holen. Als zusätzlichen Vorteil für die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW hat die Geldberatung Rahmenverträge mit Unternehmen und Dienstleistern für vergünstigte Konditionen abgeschlossen. Diese Verträge gibt es für Anschaffungen aller Art, vom Büromaterial über das Auto bis zu Versicherungen. Speziell für Kitas gibt es bei der Geldberatung außerdem die Möglichkeit, eine sogenannte Globalversicherung abzuschließen. Sie enthält alle Versicherungen, die eine solche Einrichtung braucht, sowohl für Personen als auch Räumlichkeiten. Das ist besonders für die zahlreichen kleinen Elterninitiativen unter dem Dach des Paritätischen NRW nützlich.

Die Leistungen der Geldberatung stehen exklusiv Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW zur Verfügung und sind zu großen Teilen im Mitgliedsbeitrag enthalten.