Geldmünzen aus denen einen Pflänzchen wächst

Stiftungs- und Fördermittel

Das Gebäude soll barrierefrei umgebaut werden, ein neues Fahrzeug muss her oder ein Modellprojekt für mehr Selbstbestimmung in der Pflege soll endlich Gestalt annehmen: Immer wieder fehlt sozialen Einrichtungen und Diensten für solche Vorhaben das Geld. Mittel aus Stiftungen, Soziallotterien und von großen Förderorganisationen können da helfen. Der Paritätische NRW unterstützt seine Mitgliedsorganisationen dabei, die passenden Förderer und Förderprogramme zu finden und begleitet sie von der Idee, über die Antragstellung bis hin zur Finanzierung. Im Jahr 2018 flossen so rund 16,8 Millionen Euro in rund 470 Projekte.

Ressourcen, um Innovationen voranzutreiben


Förderungen durch beispielsweise die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW, die Aktion Mensch oder die Stiftung Deutsches Hilfswerk sind wesentliche Ressourcen, um Innovationen in der sozialen Arbeit voranzutreiben. Sie ergänzen die gesetzlich finanzierten Regelleistungen und ermöglichen zum Beispiel innovative Vorhaben für Inklusion, Quartiers- oder Flüchtlingsarbeit.

Organisatorische Begleitung und fachliche Beratung


Neben der organisatorischen Begleitung bei der Antragstellung, berät der Paritätische seine Mitglieder außerdem fachlich, wenn es darum geht, ihre Idee in eine Projektform zu gießen. Dabei hat der Verband insbesondere die Zielgruppen Kinder und Jugendliche, ältere und benachteiligte Menschen sowie Menschen mit Behinderung im Blick und engagiert sich unter anderem für Themen wie interkulturelle Öffnung, bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Teilhabe. Im Rahmen von Fortbildungen und Workshops in Kooperation mit der Paritätischen Akademie berät der Verband seine Mitglieder auch allgemein zu Fördermöglichkeiten.

Erschließung von Bundes- und Landesmitteln


Der Paritätische erschließt für soziale Arbeit der Mitgliedsorganisationen darüber hinaus Bundes- und Landesmittel. Das umfasst zum Beispiel Förderungen in den Bereichen: Integrationsagenturen und Migration, Suchthilfe, Straffälligenhilfe, Altenerholung, Sonderurlaubsmittel im Rahmen der  Kinder- und Jugendhilfe, Bundesstiftung Mutter und Kind, Weiterbildung und Ehrenamt.