Arbeitskolleg*innen in einer Meetingsituation. Die leitende Person ist einem Gespräch mit ihren Mitarbeitenden.

ArbeitgeberQualität in Mitgliedsorganisationen stärken

Egal ob in der Kindertagesbetreuung oder in der Altenpflege, Anbieter sozialer Dienstleistungen suchen händeringend gut qualifizierte und motivierte Fachkräfte. Der Fachkräftemangel, ein Generationenwechsel, gesteigerte Bedarfe aufgrund des demografischen Wandels und veränderte Erwartungen an Arbeitgeber werden diese Situation künftig weiter verschärfen. Viele Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW haben auf diese Situation bereits reagiert. Um bestehendes Personal nachhaltig binden und neue Mitarbeitende gewinnen zu können, müssen sie sich künftig aber noch stärker als bisher als guter Arbeitgeber positionieren.

 

Austausch, Reflexion, Fortbildung

Mit dem Projekt „ArbeitgeberQualität in Mitgliedsorganisationen stärken“ unterstützt der Paritätische NRW seine Mitglieder dabei, sich intensiv mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, wie attraktiv sie bereits als Arbeitgeber sind und an welchen Stellen sie sich noch verbessern können. In fachbereichsübergreifenden Qualitätszirkeln zu Themen wie Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, Vergütung, Führung, Gesundheit, aber auch zu Unternehmenswerten und -kultur tauschten sich Führungskräfte aus Mitgliedsorganisationen aus, um so voneinander zu lernen. Die Erkenntnisse aus den Zirkeln flossen in die Entwicklung eines Selbstbewertungsinstruments ein. Der für Mitgliedsorganisationen exklusive „Check ArbeitgeberQualität Parität NRW PQ-Sys®“ hilft, sich systematisch mit dem Thema zu beschäftigen und passende, organisationsspezifische Lösungen zu entwickeln. Er gibt außerdem Hinweise auf Maßnahmen, mit denen die Zufriedenheit der Beschäftigten verbessert werden kann. Darüber hinaus bietet die Paritätische Akademie Fortbildungen zum Thema „Arbeitgeberqualität stärken“ an.

 

Ehemalige Projekte

Mit dem Projekt „ArbeitgeberQualität in Mitgliedsorganisationen stärken“ knüpft der Paritätische NRW nachhaltig an Vorgänger-Projekte, wie zum Beispiel den rückenwind-Projekten „DemografieParität“ und „Gute Arbeit leben“, an. Basis sind auch die 2016 entwickelten „Leitsätze für eine hohe Arbeitgeberqualität im Paritätischen NRW“.