Fachkraft (m/w/d) für die EUTB im Kreis Wesel


Wir suchen zum 01.10.2021 eine

Fachkraft (m/w/d) für die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung nach § 32 SGB IX (EUTB BTHG)

 

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V. ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit.


Für die Selbsthilfekontaktstellen in NRW entwickelt der Paritätische NRW im Rahmen zweier von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW geförderter Projekte Konzepte, Ideen und Arbeitshilfen zum Einsatz von Videokonferenzen und hybrider Veranstaltungstechnik. Darüber hinaus unterstützt der Paritätische NRW seine Mitgliedsorganisation in der Digitalisierung Ihrer Arbeit.

 

Ihre Aufgaben

Inhaltlicher Schwerpunkt der Aufgabe ist die teamorientierte Durchführung der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung auf Basis der gesetzlichen Grundlagen im § 32 SGB IX im Kreis Wesel.

Zu den aktuellen Aufgaben gehören im Detail:

 

  • die ganzheitliche Beratung von Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen über Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe,
  • Ausübung einer Lotsenfunktion durch die Angebote und Leistungen der unterschiedlichen Rehabilitationsträger wie Eingliederungshilfe, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Krankenversicherung,
  • Förderung eines Beratungsangebotes im Rahmen des Peer Counseling und Vernetzung vor Ort mit anderen Beratungseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Leistungsanbietern und Kostenträgern wie Arbeitsagenturen u. a.,
  • Zusammenarbeit mit der (Bundes-)Fachstelle „Teilhabeberatung“ und der wissenschaftlichen Projektbegleitung sowie Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team im Rahmen eines Trägerverbundes mit dem Caritasverband Moers-Xanten e. V.,
  • Aufbau einer Datenbank mit beratungsunterstützenden Informationen; Aufbau/Umsetzung der Dokumentation der Beratungsleistungen und Öffentlichkeitsarbeit

 

Ihr Profil

  • Neben einem abgeschlossenen Studium (Sozialarbeit / Sozialmanagement / Sozialrecht / Sozialwissenschaft oder vergleichbar) besitzen Sie die Fähigkeit zur individuellen Beratung sowie ein sozialpolitisches Grundverständnis für das Arbeitsfeld.
  • Idealerweise verfügen Sie über fundierte Fachkenntnisse aus dem Bereich Eingliederungshilfe und weiteren Sozialgesetzbüchern und/oder Sie verfügen über Erfahrungen als Peer-Counseler*in.
  • Der souveräne Umgang mit EDV-Anwendungen und Internetprogrammen sollte für Sie selbstverständlich sein.

 

Unser Angebot

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Ein zunächst bis zum 31.12.2022 befristeter Vertrag mit konkurrenzfähigem Gehalt. Eine Weiterbeschäftigung über die Befristung hinaus wird angestrebt.
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kolleg*innen.

 

Es handelt sich bei der zu besetzenden Stelle um eine Teilzeitstelle (zzt. 19,25 Wochenstunden). Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Dienstsitz ist die Stadt Moers.

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns willkommen.

 

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.


Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail an:

 

bewerbung.wesel@paritaet-nrw.org



Der Paritätische NRW
Personal
Loher Straße 7
42283 Wuppertal
www.paritaet-nrw.org