Neuigkeiten

Spannende Aktivitäten in Eirichtungen und Diensten, neue Projekte, Bündnisse oder Positionen zu aktuellen Fragen der Sozialpolitik: Der Paritätische und seine Mitgliedsorganisationen gestalten die soziale Landschaft in NRW – täglich neu.

 

Mit Fußball zur Integration

 

In der Bundesliga-Rückrunde spielte Neven Subotic beim 1. FC Köln. Dem sozial engagierten Fußballer war es wichtig,  sich auch in der Domstadt für andere Menschen ...

 

Mehr

 

Inklusives Fußballfest

 

Fußball verbindet. Deshalb haben die Lebenshilfe Lüdenscheid und Herne, Mitgliedsorganisationen im Paritätischen NRW, Menschen mit und ohne Behinderung bei einem inklusiven Fußballfest zusammengebracht. Der Höhepunkt: ...

 

Mehr

 

Tag der Pflege

 

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege warnt die Freie Wohlfahrtspflege NRW vor einem Fachkräftemangel. Sie fordert den zügigen Ausbau und eine gesicherte Finanzierung der Pflegeausbildung. ...

 

Mehr

 

Sozialpolitik in den Vordergrund rücken

 

Der VdK NRW, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, kritisiert, dass bei der politischen Diskussion rund um die Landtagswahl am 14. Mai 2017 fast ausschließlich wirtschaftliche Themen ...

 

Mehr

 

Gewalt gegen Mädchen mit Behinderung

 

Ein bundesweit einzigartiges Internetportal gibt es beim Mädchenhaus Bielefeld, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW. Unter www.mädchensicherinklusiv-nrw.de finden Mädchen und junge Frauen mit einer Behinderung oder chronischen ...

 

Mehr

 

Homosexuellenverfolgung

 

Ein selbstbestimmtes Leben und Lieben war für homosexuelle Menschen lange nicht möglich. Es stand sogar unter Strafen. Erst Ende der 1960er Jahre wurden einvernehmliche Beziehungen ...

 

Mehr

 

Landtagswahl leicht erklärt

 

Bei der NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 dürfen erstmals auch die Menschen, die unter vollständiger rechtlicher Betreuung stehen, wählen. Damit Menschen mit Behinderungen und Lernschwierigkeiten ...

 

Mehr

 

Pflegeeltern mit Migrationshintergrund

 

Es gibt immer mehr Pflegekinder mit einem Migrationshintergrund. Pflegeeltern, die selber einen Migrationshintergrund haben, gibt es aber nur wenige. PLANB Ruhr, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, ...

 

Mehr

 

Internationaler Jugendtheater-Preis

 

Bei den Papageno Awards in Salzburg konnte das Alarmtheater, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, gleich drei Preise mit nach Bielefeld nehmen. Zwei „Goldene Vögel“ gingen an ...

 

Mehr

 

Gegen Mädchenbeschneidung

 

Den Schutz und die Hilfe für von Mädchenbeschneidung bedrohte oder betroffene Mädchen und Frauen verbessern, soll das neue Bildungsportal www.kutairi.de.  Die von der Aktion weißes ...

 

Mehr

 

Fakten gegen Vorurteile

 

Menschen aufklären und im Wahljahr 2017 dazu bringen, verantwortlich und sozial zu wählen: Das ist das Ziel einer Kampagne des Paritätischen NRW gemeinsam mit dem ...

 

Mehr

 

Kinder malen zum Thema Inklusion

 

Wie stellen sich Grundschülerinnen und -schüler das gemeinsame Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung vor? Diese Frage war Thema des Malwettbewerbs „Hand ...

 

Mehr

 

Spiel und Erholung für alle

 

Auch geflüchtete Kinder und Jugendliche, die in Erstaufnahmeeinrichtungen leben oder aus sogenannten sicheren Herkunftsstaaten stammen, dürfen ihre Kommune oder ihren Landkreis nur aus „zwingenden Gründen“ ...

 

Mehr

 

Einstieg in die Altenpflege

 

Müttern mit Migrationshintergrund eine neue berufliche Perspektive geben und gleichzeitig Fachkräfte für die Altenpflege gewinnen: Das ist das Ziel des Projekts „Mütter mit Migrationshintergrund steigen ...

 

Mehr

 

Infos für LSBTTI*-Flüchtlinge

 

Unter den Menschen, die in Deutschland Asyl suchen, sind auch zahlreiche LSBTTI*-Flüchtlinge. Viele von ihnen haben in ihrer Heimat oder während ihrer Flucht traumatische Erlebnisse ...

 

Mehr

 

Aber sicher

 

Von Zartbitter, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, gibt es ein neues Musikvideo. „Aber sicher“ gehört zu den Präventionsmaterialien, die im Rahmen des Modellprojekts „Sichere Orte schaffen ...

 

Mehr

 

Arbeitslosigkeit junger Menschen verhindern

 

136.400 junge Menschen haben für das Ausbildungsjahr 2015/2016 einen Ausbildungsplatz gesucht. Da nur 110.800 Ausbildungsstellen gemeldet waren, gab es eine Ausbildungslücke von 25.600 Stellen. Darauf ...

 

Mehr

 

Gegen Indiskretion bei HIV-Infektion

 

Niemand ist verpflichtet, andere über eine HIV-Infektion zu informieren. Darauf weist die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Frauen und HIV/Aids in NRW hin. Damit will sie das Bewusstsein ...

 

Mehr

 

In vielen Sprachen zu Hause

 

Kinder mehrsprachig zu erziehen ist nicht immer einfach. Mit der kostenlosen Broschüre „In vielen Sprachen zu Hause“ unterstützt der Verband binationaler Familien und Partnerschaften, Mitgliedsorganisation ...

 

Mehr

 

OGS: Qualität sichern, Standards ausbauen

 

Offene Ganztagsschulen (OGS) sollen ein umfassendes und ganzheitliches Bildungs-, Erziehungs-, Betreuungs- und Förderangebot für alle Schülerinnen und Schüler in NRW bieten. Die Rahmenbedingungen für den ...

 

Mehr

 

Frausein heißt oft arm sein

 

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. April mahnt der VdK NRW, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, erneut an, dass Frauen in Deutschland bei gleicher Arbeit im Durchschnitt ...

 

Mehr

 

Qualifizierung von Taubblindenassistenz

 

Damit taubblinde Menschen selbstbestimmt leben können, benötigen sie professionelle Assistenz. Davon gibt es aber viel zu wenig. Das Recklinghäuser Taubblindenassistenz-Projekt hat seit 2008 95 Menschen ...

 

Mehr

 

Armutsbericht 2017

 

Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand. Der vom Paritätischen Gesamtverband und weiteren Verbänden herausgegebene Armutsbericht zeigt:15,7 Prozent der Menschen in Deutschland sind ...

 

Mehr

 

Briefe schreiben und Gutes tun

 

Die Wohlfahrtsmarken 2017 sind erschienen. Diesmal ist es mit den „Bremer Stadtmusikkanten“ nach „Hänsel und Gretel“ (2014), „Dornröschen“ (2015), „Rotkäppchen“ (2016) erneut ein Motiv aus ...

 

Mehr

 

Die Würde von Frauen ist unantastbar

 

Übergriffe und sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen waren 2016, ausgelöst durch die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht, ein zentrales Thema in der öffentlichen Debatte. ...

 

Mehr

 

Welttag der sozialen Gerechtigkeit

 

Anlässlich des Welttags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar 2017 fordert das Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle“ eine steuerpolitische Kehrtwende zur ...

 

Mehr

 

Steuer-Tipps für Eltern behinderter Kinder

 

Eltern von Kindern mit einer Behinderung haben oft hohe finanzielle Belastungen. Dies hat der Gesetzgeber erkannt und räumt ihnen verschiedene Steuervorteile ein. Vom Bundesverband für ...

 

Mehr

 

Gemeinsam. Sozial. Für NRW.

 

Am 14. Mai 2017 stimmen die Menschen in Nordrhein-Westfalen darüber ab, welche Parteien und Abgeordneten künftig im Landtag vertreten sind. Sie entscheiden somit, in welche ...

 

Mehr

 

Durchblick Pflegeversicherung

 

Mit der Einführung des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II) ergeben sich für Pflegebedürftige und deren Angehörige einige Veränderungen. Die Neuauflage des Ratgebers „Durchblick Pflegeversicherung“ erklärt unter ...

 

Mehr

 

Trauma und Leben im Alter

 

Viele der heute alten Menschen haben in ihrem Leben traumatische Erlebnisse gemacht, zum Beispiel durch Krieg, Flucht oder sexualisierte Gewalt. Diese längst vergessen geglaubten oder ...

 

Mehr

 

Positionen von Lebenshilfe und AfD unvereinbar

 

„Die Lebenshilfe und die Alternative für Deutschland (AfD) sind unvereinbar.“ Diesen Beschluss fasste einstimmig der Landesvorstand der Lebenshilfe NRW, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW. Anlass war ...

 

Mehr

 

Pitch im Landtag

 

Beim Pitch im Landtag stellten die Gründerinnen und Gründer von drei sozialen Unternehmen am 30. Januar ihre Ideen vor, die im Rahmen eines Kooperationsprojektes des  ...

 

Mehr

 

Kritik an „Flüchtlingsabwehrpolitik“

 

Im Vorfeld des Treffens der EU-Staats- und Regierungschefs auf Malta kritisieren Pro Asyl und der Paritätische Gesamtverband in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel die ...

 

Mehr

 

Flüchtlinge in Pflegeberufe bringen

 

Für Asylsuchende und Flüchtlinge, die eine Arbeitserlaubnis haben, ist es oft schwierig, einen Job zu finden. Wenn sie arbeiten, dann oft im unqualifizierten, gering vergüteten ...

 

Mehr

 

Ausgrenzung – Verfolgung – Akzeptanz

 

1981 als Selbsthilfeinitiative gestartet, betreibt der Verein Rosa Strippe, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW, heute die zweitgrößte landesgeförderte Beratungsstelle für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*Menschen. Durchschnittlich ...

 

Mehr

 

Abschiebestopp gefordert

 

Der Paritätische Gesamtverband fordert Bund und Länder auf, in der gegenwärtigen Situation von Abschiebungen nach Afghanistan abzusehen. Afghanistan sei nach wie vor kein sicheres Land. ...

 

Mehr

 

Reichtum umverteilen

 

Entschlossene Maßnahmen gegen Ausgrenzung, für mehr soziale Sicherheit und für mehr Investitionen für Soziales, Bildung, Pflege, Kultur und Jugend fordert der Paritätische Gesamtverband gemeinsam mit ...

 

Mehr

 

Antisemitismus auf der Spur

 

Eine Studie der Universität Bielefeld (2015) hat ergeben: Antisemitismus ist fest in der deutschen Gesellschaft verankert. 15 Prozent der Befragten befanden, dass Juden in Deutschland ...

 

Mehr

 

Babys erobern die Bühne

 

Kinder fürs Theater begeistern – und zwar von klein auf, das will das Freie Werkstatt Theater Köln, Mitgliedsorganisation im Paritätischen NRW. Die „BabyBühne“ ist Theater ...

 

Mehr

 

Interkulturelle Öffnung

 

In NRW hat etwa jeder vierte Mensch einen Migrationshintergrund. Vor allem das Ruhrgebiet hat eine lange und traditionsreiche Zuwanderungsgeschichte. Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr (ASB RV ...

 

Mehr