Pädagog*in für die besondere Wohnform in Velbert und Wülfrath gesucht

Wir suchen:

Pro Mobil e. V. sucht ab sofort eine*n Pädagog*in für die besondere Wohnform in Velbert und Wülfrath.

Über uns:

Pro Mobil e. V. – Verein für Menschen mit Behinderung ist ein starker und kompetenter Dienstleister, der Menschen mit Behinderung als verlässlicher Partner zur Seite steht. Die UN-Behindertenrechtskonvention ist Basis und Maßstab für unsere Arbeit. Wir setzen uns in unserer täglichen Arbeit für die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft ein. Gleichheit, Wertschätzung und Verantwortung sind die Leitmotive für unser Handeln.

Wir leben und gestalten Inklusion!

Zu Pro Mobil e. V. gehört auch der Bereich Wohnen für Menschen mit Behinderung mit seinen Wohngemeinschaften in Velbert und Wülfrath, welche Lebensmittelpunkt und ein Zuhause in einer selbstbestimmten Wohnform für Menschen mit Behinderung bieten, mit umfassenden pädagogischen und pflegerischen Unterstützungsleistungen.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Betreuungs- und Aktivierungsaktivitäten, die sich an den Bedürfnissen, Wünschen und Bedarfen der Bewohner*innen orientieren
  • Ausrichtung der Angebote auf die Bedürfnisse der Bewohner*innengruppen
  • Planung, Koordination und Durchführung der Gruppen- und Einzelaktivitäten für die Mitarbeiter*innen der sozialen Betreuung und der zusätzlichen Betreuungskräfte
  • Gestaltung der Arbeitsabläufe nach Vorgabe des QMH
  • Ausrichtung der Angebote auf die Bedürfnisse der Bewohner*innengruppen
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von Freizeit- und Betreuungsangeboten
  • Motivation und Aktivierung der Bewohner*innen zur Teilnahme
  • Begleitung des Heimeinzugs sowie der Integrationsphase
  • Ermittlung des Therapiebedarfs in Absprache mit dem Pflegeteam
  • Angehörigenarbeit

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium in den Bereichen Sozialwesen, Sozialpädagogik, Sozialarbeit oder Ausbildung zur examinierten Pflegekraft (m/w/d) oder alternativ adäquate Ausbildung in einem sozialen Beruf mit Weiterbildungen (z. B. Ergotherapeut*in) bzw. eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie pflegen einen empathischen Umgang mit den Ihnen anvertrauten pflege- und hilfsbedürftigen Personengruppen
  • Sie verfügen idealerweise über ein aktuelles Fachwissen und / oder als Berufsrückkehrer*in und Berufsstarter*in den Willen und die Bereitschaft zum Wissenserwerb
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und gute fachspezifische Kenntnisse
  • Sie sind zuverlässig und zeichnen sich durch persönliche Integrität aus
  • Pflege- und Betreuungsorientierung sowie Organisationsgeschick

Wir bieten:

  • Arbeitszeiten unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Bedürfnisse
  • fachlich kompetentes Betreuungsteam mit Spezialisierungen
  • attraktives Gehalt
  • Freundlichkeit, Humor und Offenheit für kreative Ansätze und außergewöhnliche Ideen
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • sehr gute Einarbeitung, Teambesprechungen und Supervisionen

Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise) senden Sie bitte per E-Mail mit dem Betreff "Pädagog*in für besondere Wohnformen".

Menschen mit Behinderung werden ausdrücklich um ihre Bewerbung gebeten und bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Unser Auswahlprozess bewertet Ihre Bewerbung ausschließlich aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation, unabhängig von Ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, Behinderung, Ihrem Alter oder Geschlecht.

Bewerbungen bitte an:

bewerbung@pro-mobil.org

Kontakt:

Ansprechpartner sind Herr Guder (Telefon: 02051 933 20 64) und Frau Klein (Telefon: 02051 60 75 26 oder 02051 60 75 27).
WICHTIG: bitte genauen Betreff angeben, damit wir Ihre Bewerbung zuordnen können.

Pro Mobil – Verein für Menschen mit Behinderung e. V.
Günther-Weisenborn-Str. 3
42549 Velbert

Telefon: 02051 933 20 66

Weitere Informationen:

www.pmobil.de

Online seit:
Einstellung zum: