Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in in der Asylverfahrensberatung in Düsseldorf gesucht

Wir suchen:

Im Rahmen der Asylverfahrensberatung für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Düsseldorf sucht das Multikulturelle Forum e. V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in / Sozialarbeiter*in / Flüchtlingsberater*in in Teilzeit.

Über uns:

Mit unseren über 100 Mitarbeitenden in fünf Städten und vielfältigen Kompetenzen auf dem Gebiet der Integration und Weiterbildung setzen wir uns seit 35 Jahren für die Förderung und Unterstützung von Migrant*innen in beruflicher, sozialer sowie politischer Hinsicht ein.

Die Asylverfahrensberatung im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Beratung von Geflüchteten in Nordrhein-Westfalen“ bietet unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten ohne gesicherten Aufenthaltsstatus Information und Hilfestellung zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen an.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten
  • Beratung im Kontext (vorläufiger) Inobhutnahme und Vormundschaft
  • Hilfestellung im Kontext von Bildung, Ausbildung und Arbeit
  • Information im Kontext gesellschaftlicher Teilhabe

Ihr Profil:

  • eine einschlägige Hochschulausbildung (Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik, Soziologie, Politik-, Sozial- und Rechtswissenschaften)
  • Kenntnisse über asyl-, aufenthalts- und sozialrechtliche Fragen
  • Praxiserfahrungen in der Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • interkulturelle Kompetenz, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Kreativität, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, organisatorisches Talent sowie gute Kommunikationsfähigkeit
  • Mehrsprachigkeit (Arabisch, Englisch, Französisch, Farsi etc.) wünschenswert

Wir bieten:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, in das man viele eigene Ideen einbringen kann
  • Zusammenarbeit in einem interdisziplinär und multikulturell zusammengesetzten Team
  • verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche Arbeitsstrukturen
  • Vergütung nach TV-L 10

Interessiert? Dann richten Sie Ihr Bewerbungsanschreiben zzgl. Lebenslauf und Qualifikationsnachweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer P 2.10 an:

Frau Canan Çabuk (Telefonnummer: 02306 30 630 40)

Über die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund freuen wir uns besonders.

Bewerbungen bitte an:

cabuk@multikulti-forum.de
Online seit:
Einstellung zum: