Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in in Bochum gesucht

Wir suchen:

Die IFAK e. V. Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe - Migrationsarbeit in Bochum sucht eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in (oder Bewerber*innen mit vergleichbarer Qualifikation) für die Leitung des Stadtteiltreffs Hustadt, Kitt Hustadt in Bochum.

Einstellungstermin: 01.06.2021
Stellenumfang: 39 Stunden / Woche
Vergütung: nach Qualifikation
Bewerbungsfrist: bis zum 30.04.2021

Über uns:

Die IFAK ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Migrationssozialarbeit. Als eine multikulturelle Selbstorganisation leistet die IFAK seit über 45 Jahren vielfältige Integrationsarbeit in Bochumer Stadtteilen.

Ihre Aufgaben:

  • Die Arbeit besteht schwerpunktmäßig aus dem Kinder- und Teenietreff und dem stadtteil- und gemeinwohlorientierten Stadtteiltreff mit vielen interkulturellen und offenen Angeboten.
  • Personalführung im Bereich Stadtteiltreff, dies beinhaltet die Mitarbeiter*innen des Stadtteiltreffs und die Nachhilfelehrer*innen im BuT Bereich
  • Leitung und Organisation der Einrichtung FidZ (Fit in die Zukunft)
  • Organisation des Stadtteilfestes in Zusammenarbeit mit den ansässigen Organisationen und Vereinen vor Ort
  • Beteiligung am Newroz Fest mit den Organisationen vor Ort
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit der Integrationsagentur und dem Projekt „Quergesund“
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vertretung in externen Gremien, wie der Sozialraumkonferenz, Jugendamt u. a.
  • Verwaltung der Handkasse
  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Stadtteil, sowie deren Abrechnung
  • feste Urlaubsplanung in den Sommerferien (die letzten 3 Wochen müssen genommen werden, da eine Kooperation mit den Vereinen vor Ort besteht, die Sommerferien abzudecken)
  • Bedarfsermittlung und besucher*innenorientierte Planung
  • § 8a Kindeswohlgefährdung

Ihr Profil:

  • Wir erwarten für diese verantwortungsvolle Position eine engagierte, innovative, erfahrene und fachlich versierte Persönlichkeit und bieten eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit guten Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / -pädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in der Migrationssozialarbeit
  • interkulturelle Kompetenzen
  • Teamfähigkeit
  • Arabische oder Kurdische Sprachkenntnisse erwünscht
  • sollte den Stadtteil kennen

Wir bieten:

  • einen professionellen, interkulturellen Arbeitsrahmen
  • flexible Arbeitszeiten
  • Fortbildungen
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten

Bitte verzichten Sie bei postalischen Bewerbungen auf aufwendige Bewerbungsmappen. Bewerbungen per E-Mail sollten möglichst aus einer einzigen PDF-Datei bestehen und eine Dateigröße von max. 4 MB nicht übersteigen. Bewerbungen, die diese Größe überschrei

Bei Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie von uns umgehend eine Empfangsbestätigung. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlages.

Wir bitten freundlichst von telefonischen Anfragen oder Besuchen während des Bewerbungsprozesses abzusehen.
Sollten Sie aufgrund Ihrer Bewerbung in die engere Wahl kommen, erhalten Sie von uns unaufgefordert eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.
Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir bitten um schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse / Zertifikate) per Post oder E-Mail an:

Bewerbungen bitte an:

IFAK e. V.
Geschäftsführung
Engelsburger Str. 168
44793 Bochum

Telefon: 0234 67 22 1

Oder an:

bewerbung@ifak-bochum.de

Weitere Informationen:

ifak-bochum.de

Online seit:
Einstellung zum: