Sozialpädagog*in in den Hilfen zur Erziehung in Ahlen gesucht

Wir suchen:

Für den auszubauenden Bereich der Hilfen zu Erziehung, insbesondere der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) und Erziehungsbeistandschaften (EB) sucht der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. ab dem 01.09.2021 oder später eine pädagogische Fachkraft in Teilzeit.

Über uns:

Der Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. mit Sitz in Ahlen wurde 1980 gegründet und ist heute ein kreisweit agierender Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der Suchtprävention und Drogenberatung sowie der Eingliederungshilfe.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Unterstützung von Familien und Jugendlichen in ihrem privaten Umfeld, u. a. bei der Bewältigung des Alltags, der Gestaltung ihrer Freizeit und sozialen Beziehungen
  • weiterhin Zusammenarbeit mit dem gesamten Helfer*innensystem (Ämter, Behörden etc.)
  • Planung / Teilnahme und Arbeit (u. U. mit Schutz- und Kontrollauftrag) nach Hilfeplan und Dokumentation des Prozesses

Ihr Profil:

  • pädagogisches Studium (B.A., M.A., Diplom) der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft o. ä.
  • Interesse an und idealerweise erste Erfahrungen im Bereich Hilfen zur Erziehung / SPFH oder in der Arbeit mit Menschen mit einer Suchtproblematik
  • erste Kenntnisse im sozialrechtlichen Bereich (SGB VIII § 8a; 27 ff.)
  • hohes Maß an Flexibilität und eigenverantwortlichem Handeln
  • psychische Belastbarkeit, Empathie und die Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Motivation zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • idealerweise russische oder türkische Sprachkenntnisse, jedoch keine Voraussetzung
  • Führerschein und Nutzung des eignen PKW

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem anspruchsvollem Arbeitsfeld
  • die Mitgestaltung Ihres eigenen Arbeitsplatzes in Ihrem eigenen Büro
  • eine wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team!
  • die Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung und Weiterentwicklung zur Fachbereichsleitung
  • regelmäßige Teamsitzungen und Supervision
  • eine außertarifliche Bezahlung nach Haustarif und betrieblicher Altersvorsorge sowie 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Diensthandy, Laptop und die Möglichkeit zum Arbeiten im Home-Office

Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung in Form einer PDF-Datei zeitnah an uns.

Bewerbungen bitte an:

Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e. V.
z. Hd. Herrn Kurzbuch
Königstraße 9
59227 Ahlen

Oder an:

kurzbuch@drobs-online.de

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 02382 91 86 90.

Weitere Informationen:

drobs-online.de

Online seit:
Einstellung zum: