Sozialarbeiter*in für die Erwachsenenhilfe in Soest gesucht

Wir suchen:

Wir suchen zur Erweiterung des Teams im Ambulant Betreuten Wohnen für volljährige Menschen mit psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und / oder schwerwiegenden andauernden Abhängigkeitserkrankungen in Soest zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiter*innen (auch Berufsanfänger*innen) in Voll- oder Teilzeit (30-40 Stunden).

Über uns:

Unser Hilfesystem stellt ein ambulantes Angebot der Eingliederungshilfe gemäß § 113 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX dar.

Die Betreuung ist über ein Bezugsbetreuungssystem organisiert und unterstützt die Klient*innen in ihrer Teilhabe an der Gesellschaft.

Insbesondere werden die Klient*innen in folgenden Bereichen unterstützt und verselbstständigt:

  • Wohnen (Wohnungssuche, Führung des Haushaltes, Haushaltsplanung)
  • Alltag (lebenspraktische Beratung, Tagesstruktur)
  • Gesundheit (Unterstützung bei der notwendigen Behandlung, Auseinandersetzung mit der Erkrankung)
  • finanzielle Sicherung (Unterstützung bei der Sicherung finanzieller Ansprüche, Hilfestellung und Verselbstständigung bei Ämter- und Behördengängen)
  • Arbeit (Erarbeitung einer beruflichen Perspektive, Kooperation mit Arbeitgebern)
  • soziale Kompetenzen (Förderung und Erhalt der sozialen Kontakte und Bindungen)
  • Kriseninterventionen
  • Freizeitgestaltung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen qualifizierenden Abschluss in Sozialpädagogik / Sozialer Arbeit (FH / Universität) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben Erfahrungen im Bereich der ambulanten Eingliederungshilfe oder sind mit einer großen Auffassungsgabe bereit, sich intensiv und zeitnah in den Hilfeprozess einzuarbeiten.
  • Sie haben Kenntnisse über die Entstehung, Behandlung und Auswirkung psychischer Erkrankungen und / oder Abhängigkeitserkrankungen sowie geistiger Behinderungen.
  • Sie sind in der Lage, die Kooperation und Netzwerkarbeit mit Ämtern und Behörden positiv zu gestalten und die KlientInnen bei der finanziellen Sicherung und anderen Hilfen adäquat zu unterstützen.
  • Sie stehen der Arbeit mit in der Teilhabe eingeschränkten Menschen positiv und motiviert gegenüber und pflegen einen ruhigen, selbstbewussten und empathischen Umgang mit diesen.
  • Sie verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und Selbstorganisationsfähigkeit.
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B (Dienstwagen werden gestellt)
  • Wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der individuellen Hilfeplanung und Klärung der Kosten im Rahmen der ambulanten Eingliederungshilfe gemäß § 113 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Arbeitsfeld in einem kollegialen und gemeinschaftlichen Team
  • Team- und Fallberatung sowie Supervisionsangebote
  • regelmäßige Fortbildungen, sowie die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung
  • die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Kreativität im Team einzubringen und weiterzuentwickeln
  • attraktive Vergütung und eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie eigenständiges Arbeiten und die Möglichkeit Ihren Arbeitsplatz mitzugestalten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im pdf-Format per E-Mail an.

Bewerbungen bitte an:

bewerbung@vsd-hamm.de

Kontakt:

Ansprechpartner in Martha Czerner, Fachbereichsleitung Erwachsenenhilfe Soest, unter der Rufnummer 0152 57 57 57 54.

Online seit:
Einstellung zum: