Sozialarbeiter*in für die Jugendhilfe in Hamm gesucht

Wir suchen:

Wir suchen zur Erweiterung des Teams im Ambulant Betreuten Wohnen für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen, geistigen Behinderungen und / oder schwerwiegenden andauernden Abhängigkeitserkrankungen in Hamm zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiter*innen (auch Berufsanfänger*innen) in Voll- oder Teilzeit (30-40 Stunden).

Über uns:

Unser Hilfesystem stellt ein ambulantes Angebot der Eingliederungshilfe gemäß § 113 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX dar.

Die Betreuung ist über ein Bezugsbetreuungssystem organisiert und unterstützt die Klient*innen in ihrer Teilhabe an der Gesellschaft.

Insbesondere werden die Klient*innen in folgenden Bereichen unterstützt und verselbstständigt: Wohnen, auch in betreuten Wohngruppen, Alltag (lebenspraktische Beratung, Tagesstruktur), Gesundheit (Unterstützung bei der notwendigen Behandlung, Auseinandersetzung mit der Erkrankung), Finanzielle Sicherung (Unterstützung bei der Sicherung, finanzieller Ansprüche, Hilfestellung und Verselbstständigung bei Ämter- und Behördengängen), Schule, Ausbildung, Beruf, Soziale Kompetenzen (Förderung und Erhalt der sozialen Kontakte und Bindungen), Kriseninterventionen, Freizeitgestaltung

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über einen qualifizierenden Abschluss in Sozialpädagogik / Sozialer Arbeit (Fachhochschule / Universität) oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben Erfahrungen im Bereich der ambulanten Eingliederungshilfe oder sind mit einer großen Auffassungsgabe bereit, sich intensiv und zeitnah in den Hilfeprozess einzuarbeiten.
  • Sie haben Kenntnisse über die Entstehung, Behandlung und Auswirkung psychischer Erkrankungen und / oder Abhängigkeitserkrankungen sowie geistiger Behinderungen.
  • Sie sind in der Lage, die Kooperation und Netzwerkarbeit mit Ämtern und Behörden positiv zu gestalten und die Klient*innen bei der finanziellen Sicherung und anderen Hilfen adäquat zu unterstützen.
  • Sie stehen der Arbeit mit in der Teilhabe eingeschränkten Menschen positiv und motiviert gegenüber und pflegen einen ruhigen, selbstbewussten und empathischen Umgang mit diesen.
  • Sie verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und Selbstorganisationsfähigkeit.
  • Sie haben einen Führerschein der Klasse B (Dienstwagen werden gestellt)
  • Wünschenswert wären Kenntnisse im Bereich der individuellen Hilfeplanung und Klärung der Kosten im Rahmen der ambulanten Eingliederungshilfe gemäß § 113 Abs. 2 Nr. 2 SGB IX.

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles Arbeitsfeld in einem kollegialen und gemeinschaftlichen Team
  • Team- und Fallberatung sowie Supervisionsangebote
  • regelmäßige Fortbildungen, sowie die Möglichkeit zur individuellen Weiterbildung
  • die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Kreativität im Team einzubringen und weiterzuentwickeln
  • attraktive Vergütung und eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie eigenständiges Arbeiten und die Möglichkeit Ihren Arbeitsplatz mitzugestalten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im pdf-Format per E-Mail an.

Bewerbungen bitte an:

bewerbung@vsd-hamm.de

Kontakt:

Ansprechperson ist Anna-Lena Kneilmann, Fachbereichsleitung Jugendhilfe Hamm, unter der Rufnummer 0172 6 70 40 45.

Online seit:
Einstellung zum: