EUTB-Berater*in in Dortmund gesucht

Wir suchen:

Der BSVW hat ab 01.04.2022 in der Geschäftsstelle in Dortmund eine Stelle im Umfang von 24 Wochenstunden für die Unabhängige Teilhabeberatung zu besetzen. Die Stelle mit der Eingruppierung in die EG 10 TVöD ist aufgrund des aktuellen Förderprogramms des BMAS zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine weitere Förderung ab 2023 wird beantragt.

Über uns:

Der BSVW ist eine Selbsthilfeorganisation von blinden und sehbehinderten Menschen mit einer fast 100-jährigen Tradition.
In 33 ehrenamtlich geführten Bezirksgruppen und 8 Fachgruppen organisieren sich die ca. 1.900 Mitglieder.
Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung besteht seit 2018.

Sie passen zu uns, wenn Sie gut auf Menschen zugehen können, eigenverantwortlich arbeiten, Sie gerne Neues lernen und Ihnen die Qualität Ihrer Arbeit wichtig ist.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung für Menschen im Vorfeld der Beantragung von Leistungen
  • Beratung bei psychosozialen Konflikten und Krisen sowie in Fragen der Versorgung mit Hilfsmitteln und der Rehabilitation
  • Beratung auch aufsuchend, telefonisch und online
  • Planung und Begleitung von örtlichen Informationsveranstaltungen
  • Bekanntmachung des Angebotes und Vertretung der Beratungsstelle in der Öffentlichkeit und im Netzwerk

Ihr Profil:

  • Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium des Sozialwesens (oder vergleichbar).
  • Idealerweise verfügen Sie neben Fachkenntnissen und Berufserfahrung in dem Bereich der Beratungsarbeit über Erfahrung mit Menschen mit Behinderung. Zusätzliche Kenntnisse in der Arbeit mit Menschen mit (Seh-)Behinderung und in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Aktiven sind vorteilhaft.
  • Der souveräne Umgang mit EDV-Anwendungsprogrammen und dem Internet sollte für Sie selbstverständlich sein.
  • Eine ausgeprägte Dialogfähigkeit sowie ein für das Arbeitsfeld unabdingbares Engagement und Teamfähigkeit setzen wir ebenso voraus wie die Bereitschaft, Termine auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten wahrzunehmen.

Wir bieten:

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, engagierten Team und mit einem wachsenden Netzwerk von ehrenamtlichen Peer-Berater*innen. Die Stelle mit der Eingruppierung in die EG 10 TVöD ist aufgrund des aktuellen Förderprogramms des BMAS zunächst bis zum 31.12.2022 befristet. Eine weitere Förderung ab 2023 wird beantragt.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung oder einer Gleichstellung sind uns selbstverständlich willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre barrierefreie Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail.

Bewerbungen bitte an:

lehmann@bsvw.de

Oder an:

Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e. V.
Frau Karen Lehmann
Geschäftsführerin
Märkische Straße 61-63
44141 Dortmund

Weitere Informationen:

www.bsvw.de

Online seit:
Einstellung zum: