Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in in Velbert gesucht

Wir suchen:

Der Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V. (ffs) ist ein gemeinnütziger Verein. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter, Sozialpädagogen (FH-Diplom oder Bachelor) oder ähnliche Qualifikation (m/w/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 19,5 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:

  • sozialpädagogische Gruppen- und Einzelfallbetreuung von suchtkranken und suchtgefährdeten Jugendlichen / jungen Erwachsenen und Erwachsenen die ihre Freizeit im öffentlichen Raum verbringen und von anderen An-geboten nicht oder nicht mehr erreicht werden. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Konsument*innen illegaler Drogen.
  • Einzelfallhilfe, flexible, niedrigschwellige und auch unkonventionelle Unterstützungs- und Hilfsangebote
  • Hilfestellung bei unterschiedlichsten Problemlagen durch Vernetzung im Sozialraum, mit Behörden, freien Trägern u. a.
  • Angehörigenberatung
  • Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
  • Harm-Reduction-Maßnahmen (safer use Angebote)
  • Krisenintervention
  • enge Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen im Café Intakt
  • Evaluation der durchgeführten Maßnahmen
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebotsstruktur
  • Dokumentation mit digitalen Dokumentationssystemen
  • Berichtswesen

Ihr Profil:

  • (Fach-)Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / Master) in Sozialarbeit oder Sozialpädagogik, Pädagogik oder vergleichbar
  • Berufserfahrung mit der Zielgruppe
  • Kenntnisse über Sucht- und psychische Erkrankungen
  • möglichst Erfahrungen im Bereich der aufsuchenden Sozialarbeit
  • Flexibilität, Organisationsfähigkeit, soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit in der Arbeit mit unterschiedlicher Klientel und externen Akteuren
  • ressourcen- und lösungsorientiertes Arbeiten
  • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • MS Office-Kenntnisse

Wir bieten:

  • einen attraktiven, eigenverantwortlichen Aufgabenbereich mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Mitgestaltungsmöglichkeiten der konzeptionellen und fachlich-inhaltlichen Weiterentwicklung des Angebots
  • regelmäßige Austausch- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine leistungsgerechte Vergütung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs-unterlagen bis zum 31.01.2022 vorzugsweise per E-Mail an:

Bewerbungen bitte an:

bewerbung@sucht-hilfe.org

Oder an:

Freundes- und Förderkreis Suchtkrankenhilfe e. V.
Frau Tamara Hanemann
Hünefeldstraße 10a
42285 Wuppertal

Online seit:
Einstellung zum: