Ein Arbeitsvertrag wird unterschrieben.

Arbeiten beim Paritätischen NRW und seinen verbundenen Unternehmen

Der Paritätische NRW bildet das Dach von rund 3.100 Organisationen mit mehr als 6.500 Einrichtungen und Diensten in allen Feldern der sozialen Arbeit. Der Verband berät seine Mitgliedsorganisationen fachlich, sichert die Qualität ihrer Arbeit und vertritt ihre Interessen gegenüber Politik und Kostenträgern. Der Paritätische NRW ist ein konfessionell und parteipolitisch unabhängiger Wohlfahrtsverband. Er ergreift Partei für Menschen, die keine Lobby haben.

Sinnstiftende Arbeit

Beim Paritätischen NRW arbeiten Menschen mit verschiedenen Qualifikationen. Alle Mitarbeitenden haben eins gemeinsam: Sie identifizieren sich in hohem Maße mit den Zielen des Verbandes und ihrer sinnstiftenden Arbeit. Interessante Themen, abwechslungsreiche Aufgaben und Mitgestaltungsmöglichkeiten machen die Arbeit beim Paritätischen NRW besonders attraktiv.

 

Fairer, wertschätzender Umgang

Gute Arbeitsbedingungen für seine Mitarbeitenden sind dem Paritätischen NRW als Arbeitgeber sehr wichtig. Dazu gehören ein fairer, wertschätzender Umgang, die Unterstützung der individuellen Weiterbildung sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Informationen zum Bewerbungsverfahren

Bewerbungen nimmt der Paritätische NRW bevorzugt per E-Mail ausschließlich über die in dem Stellenangebot angegebene Adresse oder bei Initiativbewerbungen über bewerbung@paritaet-nrw.org entgegen (Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei, maximal fünf MB). Alle Personen, die sich bewerben und in die engere Auswahl kommen, werden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Themen der Gespräche sind Fragen zu Person und Lebenslauf, Qualifikationen, Fachwissen und Motivation der Bewerber*innen. Außerdem werden die zu besetzende Stelle und Informationen zum Verband besprochen. Fahrtkosten werden in Höhe einer Bahnfahrt zweiter Klasse erstattet.

Aktuelle Stellenangebote:

 

Sachbearbeiter*in Buchhaltung in der Kreisgruppe Köln

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Buchhaltung als Krankheitsvertretung in der Kreisgruppe Köln. Die Hauptaufgabe ist die Sachbearbeitung in der Kreisgruppe und in der Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen in Köln mit dem Schwerpunkt in der Buchhaltung.

Online seit:

Personalsachbearbeiter*in Gehaltsabrechnung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Personalsachbearbeiter*in Gehaltsabrechnung für den Gehaltsservice in Wuppertal. Zu den Aufgaben gehören die Erstellung von Gehaltsabrechnungen für einen ausgewählten Kundenkreis und dessen Beratung in Fragen rund um das „Lohnbüro“.

Online seit:

Hauptamtlicher Vorstand (m/w/d) für die Paritätische Geldberatung eG

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Hauptamtlichen Vorstand (m/w/d) für die Paritätische Geldberatung eG. Zu den Aufgaben gehören die Führung und Leitung der Genossenschaft unter fachlichen, personellen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten, die Sicherstellung der Einhaltung aller Genossenschaftsauflagen und Koordination aller Gremien , die Gestaltung der Schnittstellen zum Paritätischen und seinen Töchtern, das Cashpooling innerhalb der Konzernstrukturen, die Prüfung und Vergabe von eigenen Darlehen und Koordination der anschließenden Administration, die Beratung der Mitgliedsorganisationen des Paritätischen in Finanzierungsfragen sowie zu Lotteriemitteln der Glücksspirale und Steuerung der Vergabe, die Steuerung der Kooperationen und Verhandlungen mit Rahmenvertragspartnern des Paritätischen sowie die Koordination und Durchführung des Sanierungsmanagements.

Online seit:

Fachreferent*in für „Grundsatzfragen“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in für „Grundsatzfragen“ im Stab der Landesgeschäftsführung. Zu den Aufgaben gehören die fachpolitische Zuarbeit zur Landesgeschäftsführung, die Vorbereitung verbandlicher Gremien und die Übernahme von Grundsatz- und Querschnittsthemen.

Online seit:

Sozialpädagog*in für das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe und für die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Bonn

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in (oder andere geeignete Qualifikation) für das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe in Bonn und für die Selbsthilfe-Kontaktstelle in Bonn. Zu den Aufgaben gehören die Betreuung des Projekts „Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe“, das Initiieren und Begleiten von Gruppengründungen und die Unterstützung von Gruppen, die Beratung von Hilfesuchenden, Interessierten sowie Expert*innen im Kontext Selbsthilfe, die Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten.

Online seit:

Referent*in für Personal- und Projektmanagement

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Personal- und Projektmanagement. Zu den Aufgaben gehören das organisatorisch verantwortliche Prozessmanagement für verschiedene komplexe Veränderungsprozesse, die Recherchen und Aufarbeitungen zu (Rechts-)Themen und Analysen, die Unterstützung bei der Beratung von Vorgesetzten zu Personalveränderungen, Vertretungsregelungen etc. und bei den entsprechenden Abstimmungsprozessen sowie die Sicherstellung des Informationsflusses zu den Fachabteilungen und zum Betriebsrat.

Online seit:

Sozialpädagog*in für die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Märkischen Kreis

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialpädagog*in für die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Märkischen Kreis. Die Aufgaben umfassen u. a. die Beratung von selbsthilfeinteressierten Menschen und Vermittlung in bestehende Gruppen, Unterstützung der Selbsthilfegruppen in der Region, Vertretung der Selbsthilfe in der Öffentlichkeit und in Gremien, Vernetzung der Selbsthilfegruppen untereinander, mit weiteren Beratungsstellen, mit Krankenkassen und anderen.

Online seit:

Bildungsreferent*in „berufliche Weiterbildungsangebote“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bildungsreferent*in für den Aufgabenbereich „berufliche Weiterbildungsangebote“. Zu den Aufgaben gehören die Ermittlung des Bedarfs an beruflicher Fort- und Weiterbildung in den verschiedenen wohlfahrtsverbandlichen Fortbildungsfeldern, die Umsetzung und Begleitung von zielgruppengerechten Bildungsangeboten, die fachliche und technische Unterstützung bei der Entwicklung digitaler Angebote in Zusammenarbeit mit externen Dozent*innen sowie die Auswahl, Beratung und Begleitung von Dozent*innen und die Beteiligung an relevanten Netzwerken und Gremien.

Online seit:

Projektleitung (m/w/d) im LAG FW-Projekt „Online-Beratung zur Antidiskriminierungsarbeit in NRW“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung (m/w/d) im LAG FW-Projekt „Online-Beratung zur Antidiskriminierungsarbeit in NRW“ in der Fachgruppe Migration, Frauen, Psychosoziale Beratung, LSBT*. Zu den Aufgaben gehören steht die Konzeption, Umsetzung und fortlaufende Weiterentwicklung eines landesweiten Angebots für Online-Antidiskriminierungsberatung.

Online seit:

Projektmitarbeiter*in im LAG FW-Projekt „Online-Beratung zur Antidiskriminierungsarbeit in NRW“

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektmitarbeiter*in im LAG FW-Projekt „Online-Beratung zur Antidiskriminierungsarbeit in NRW“ in der Fachgruppe Migration, Frauen, Psychosoziale Beratung, LSBT*. Zu den Aufgaben gehören die Unterstützung der Projektleitung bei der Konzeption, Umsetzung und fortlaufenden Weiterentwicklung eines landesweiten Angebots für Online-Antidiskriminierungsberatung und die Übernahme von Verwaltungsaufgaben im Projekt.

Online seit:

Unterstützung (m/w/d) der Koordination von Förderprogrammen zur Integrationsarbeit in der Kreisgruppe Düsseldorf

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Unterstützung (m/w/d) der Koordination von Förderprogrammen zur Integrationsarbeit für die Kreisgruppe des Paritätischen in Düsseldorf. Zu den Aufgaben gehören die Finanzverwaltung von Förderprogrammen zur Integrationsarbeit im Paritätischen NRW, die Beratung und Unterstützung der Träger bei der Erstellung von Anträgen und Prüfung von Einzelanträgen sowie Erstellung von Gesamtanträgen, die Korrespondenz mit der Bewilligungsbehörde zu fördertechnischen Fragen, die Pflege von Datenbanken, Adressverteilern und Stellenübersichten zu den Förderprogrammen, die Durchführung und Aufbereitung von thematischen Abfragen bei den Trägern sowie die organisatorische Vorbereitung von Vernetzungstreffen und Schulungen für die Fachkräfte.

Online seit:

Fachkraft (m/w/d) für die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung und / oder für die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft oder oder zwei Fachkräfte (m/w/d) für die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung nach § 32 SGB IX (EUTB BTHG) und / oder für die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Wesel. Zu den Aufgaben gehören u. a. die ganzheitliche Beratung von Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen, der Aufbau und die Förderung eines Beratungsangebotes im Rahmen des Peer Counseling, der Auf- und Ausbau von Kooperationsbeziehungen und Vernetzung vor Ort mit anderen Beratungseinrichtungen, Selbsthilfegruppen, Leistungsanbietern und Kostenträgern, die Zusammenarbeit mit der (Bundes-)Fachstelle „Teilhabeberatung“ und der wissenschaftlichen Projektbegleitung sowie die Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team im Rahmen eines Trägerverbundes mit dem Caritasverband Moers-Xanten e. V.

Online seit: