Der Paritätische NRW

Navigation

Zwei Frauen pusten Konfetti in die Luft
© Yakobchuk Olena/Adobe Stock

En­ga­ge­ment­preis

Der Paritätische NRW vergibt alle zwei Jahre den Engagementpreis, um Vereine und Organisationen zu würdigen, denen es besonders gut gelingt, Menschen fürs Ehrenamt zu begeistern. Denn beim Paritätischen hat das bürgerschaftliche Engagement einen hohen Stellenwert: Viele der mittlerweile großen Mitgliedsorganisationen sind als kleine Initiativen auf ehrenamtlicher Basis gestartet. Das Ehrenamt ist also ein Schatz, den es zu heben gilt. In der Jury zum Engagementpreis sitzen Vertreter*innen des Vorstandes und des Ehrenrates des Paritätischen NRW, des Kuratoriums der Stiftung Gemeinsam Handeln sowie Preisträger*innen aus Vorjahren.

Gelungene Beispiele

Interessierte Vereine und Organisationen können sich von den Gewinner*innen inspirieren lassen: Sie sind gelungene Beispiele für die erfolgreiche Akquise und Bindung von ehrenamtlich Engagierten und ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen.

Wer sich bewerben kann

Der Engagementpreis wurde im April 2016 das erste Mal vergeben. Bewerben können sich nicht nur Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW, sondern alle Vereine, so lange sie nicht Mitglied in einem anderen Verband der Freien Wohlfahrtspflege sind. Ausgerichtet wird der Engagementpreis in Zusammenarbeit mit der Stiftung Gemeinsam Handeln. Der Engagementpreis wird alle zwei Jahre verliehen. Die nächste Verleihung wird 2024 stattfinden.

Engagementpreis 2024: Engagement in Krisenzeiten – Veränderungen vor Ort anstoßen

Die aktuellen globalen Herausforderungen haben individuelles und gemeinschaftliches Handeln in den Vordergrund gerückt. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, wie wichtig es ist, sich für das Gemeinwohl einzusetzen und positive Veränderungen vor Ort zu bewirken. In diesem Jahr steht die Auszeichnung daher ganz im Zeichen des besonderen Engagements in Krisenzeiten. Denn diejenigen, die sich in herausfordernden Situationen vor Ort für das Gemeinwohl einsetzen, verdienen besondere Anerkennung.

Mit dem Engagamentpreis 2024 werden Projekte ausgezeichnet, die einen bedeutenden Beitrag zur Bewältigung von Krisen leisten und dabei gleichzeitig die Möglichkeit sehen, eine nachhaltige und positive Wirkung zu erzielen. Die diesjährige Preisvergabe würdigt somit nicht nur die herausragende Hingabe und den Einsatz, sondern hebt auch die Bedeutung von lokalem Engagement hervor. Die prämierten Projekte und Initiativen sollen exemplarisch für die Vielfalt und Kreativität stehen, die in Zeiten der Krise entstehen können: Ob durch innovative Lösungen, Solidaritätsaktionen oder kreative Ansätze.

Noch bis zum 3. Juni 2024 können sich Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW und nicht verbandsgebundene unabhängige Initiativen für den Engagementpreis 2024 bewerben. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober 2024 im Circus Schnick-Schnack in Herne statt. 

Ansprechpersonen

Dr. Isabel Höppner
Dr. Isabel Höppner
Vorständin Stiftung Gemeinsam Handeln
Stefan Rieker
Stefan Rieker
Vorstand Stiftung Gemeinsam Handeln

Engagementpreis 2024

  • Dateittyp pdfAusschreibung

    Informationen und Teilnahmebedingungen zum Engagementpreis 2024

    428 KB | Dateityp: PDF
  • Dateittyp pdfBewerbungsbogen

    Bewerben Sie sich jetzt mit Hilfe unseres Bewerbungsbogens für den Engagementpreis 2024.

    420 KB | Dateityp: PDF