Aus Geld entsteht eine Pflanze

Stiftung Gemeinsam Handeln – Paritätischer Stifterverbund NRW

Die Stiftung Gemeinsam Handeln ist eine Gemeinschaftsstiftung und bringt Menschen, die einen Teil ihres Vermögens dauerhaft einem sozialen Zweck zur Verfügung stellen möchten und Mitgliedsorganisationen des Paritätischen NRW zusammen. Dabei unterscheidet sich das Stiften deutlich von einer einmaligen Spende. Denn während Spenden einmalig vergeben und sofort ausgegeben werden, wird Stiftungsvermögen dauerhaft angelegt. Die Erträge fließen dann in die soziale Arbeit ein, während das Vermögen selbst weiterbesteht. Das sorgt für Nachhaltigkeit in der Finanzierung.

Eine eigene Stiftung gründen


Prinzipiell kann sich jede Person, die eine eigene Stiftung gründen möchte, an die Stiftung Gemeinsam Handeln wenden. Man muss kein/-e Millionär/-in sein, denn durch die Unterstützung der Stiftung Gemeinsam Handeln bei der sicheren Geldanlage wächst das Vermögen und kommt auf Dauer dem Zweck der eigenen Stiftung zu Gute. Dabei berät die Stiftung Gemeinsam Handeln unter anderem beim Prozess der Errichtung einer Stiftung, wie etwa dabei, einen Beirat zu benennen.

Sich in soziale Arbeit einbringen


Besonders interessant ist diese Art des Stiftens für all diejenigen, die mehr wollen, als Geld zu geben, sondern sich selbst aktiv in die soziale Arbeit einbringen möchten. Deswegen ist die Vernetzung zwischen Stifterinnen/Stiftern und Mitgliedsorganisationen so wichtig.

Gütesiegel


Die Stiftung Gemeinsam Handeln ist mit dem Gütesiegel "Gute Treuhandschaft" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ausgezeichnet.